Liebe Beachvolleyball-Community


Ein Szenario wie das vorherrschende kannten wir bislang nur aus der Fiktion diverser Katastrophenfilme. In der Realität hat freilich keiner von uns wirklich Ahnung, wie damit umzugehen ist. Allein eines eint uns in dieser schwierigen Zeit: Die Gewissheit, dass alles, das nicht in direktem Zusammenhang mit der Eliminierung des Virus steht, hintangestellt werden muss. Das ist nur logisch, hat für viele von uns allerdings dramatische Auswirkungen.


Nun sagen Experten vorher, dass man in den Monaten Juli und August mit dem Höhepunkt der Pandemie rechnen muss. Und das wiederum bedeutet für uns, dass zum jetzigen Zeitpunkt niemand die Verantwortung übernehmen kann, mit ruhigem Gewissen und aus voller Überzeugung an die Umsetzung der geplanten Events heranzugehen. Nach langen Gesprächen mit dem Weltverband, unseren Sponsoren sowie Partnern und Vertretern der Städte Wien und Hamburg haben wir uns also entschieden die beiden Major-Turniere abzusagen. Und auch für die Veranstaltung in Gstaad können wir keinen Beitrag zum Upgrade mehr leisten.


Es stimmt uns sehr traurig, diese Entscheidung bekanntgeben zu müssen. Momentan bleibt uns nur die Hoffnung, dass die globale Krise bald abebbt und unter Kontrolle gebracht wird. Dann werden wir mit voller Energie und ungebrochenem Einsatz die Arbeit zur Realisierung unserer Veranstaltungen im Jahr 2021 in Angriff nehmen.


Mein persänlicher Dank gilt allen, die in den vergangenen 25 Jahren unsere Begeisterung für Beachvolleyball geteilt und unterstützt haben. Und ich glaube fest daran, dass wir schon im kommenden Jahr neuerlich den Nachweis unserer Subline liefern können:


Goosebumps don't lie - See you @ the Beach!


Euer Hannes Jagerhofer für das Beach Majors Team
Gründer der Beach Volleyball Major Series

2018-08-02 14:49:00 CEST

Insider-Tipps: Mach dich auf den Weg zum Beach Village

Denn warum solltest du die Insel verlassen?

Die Vorfreude auf das A1 Major Vienna presented by Swatch hat ein Ende! Das Turnier hat begonnen, Beachvolleyball ist auf die Insel zurückgekehrt.  That’s the way aha aha ….  Frei nach der langjährigen Beachvolleyball-Hymne. Trainiere deine Stadiongesänge und Beach-Moves für deine Unterstützung in der Red Bull Beach Arena!

Jetzt wo du bereits auf der Insel bist, oder hoffentlich schon auf dem Weg dorthin, dachten wir, es wäre am besten, wenn du weißt, was dich alles erwarten wird. Um dir deine Beach-Village Erfahrung par excellence zu bieten, haben wir dir einen kleinen Insel-Guide zusammengestellt. Ohne Karte gehst du ja auch nicht auf Reisen, oder?

1. A1 Sky Shooter

Lust, mit vier anderen Teilnehmern gleichzeitig in 26 Meter Höhe geschossen zu werden? Besuche den A1 Sky Shooter. Wirst du jemals wieder herunterkommen? Wir lassen diese Frage erstmal unbeantwortet ... Für alle Liebhaber von Adrenalin-Rush und Höhenflüge ist dies genau der richtige Zeitvertreib zwischen den Spielen. Wem nach noch mehr sportlicher Betätigung ist, der kann am gleichen Stand den A1 Jumper ausprobieren und gemeinsam mit 5 weiteren um die perfekte Balance kämpfen. Es winken viele Geschenke für euch.

2. Austrian Airlines Bossaball

Lass dich auf eine völlig neue Sportart ein. Beim Bossaball begegnet dir ein Sportartenmutant aus Volleyball, Fußball und Gymnastik – und damit es noch etwas abstruser wird, findet das Ganze auf einer riesigen aufblasbaren Hüpfburg statt. Unsere Lieblingflieger Austrian Airlines präsentieren die spaßigste Ballsportart (natürlich neben Beachvolleyball), Bossaball, am diesjährigen #ViennaMajor. Schnapp dir deinen Inselpartner und turne mit ihm um die Wette. Selbst wenn es mit dem Ball über die Schnur nicht so gut klappen sollte, ist die spaßige Trampolineinheit allein schon eine Attraktion für sich.

3. Swatch Truck

Der Swatch Truck enttäuscht nie. Und in diesem Jahr ist er größer als je zuvor. Hol dir deine limited Edition #ViennaMajor Swatch-Uhr oder die neueste trendige Sonnenbrille. Zudem versorgt dich Swatch auch mit Autogramm- und Selfiestunden wo du einigen unserer Beachvolleyball-Profis deine Fragen stellen kannst. Für den Fall, dass die Red Bull Beach Arena voll besetzt ist, bietet der Truck zusätzlich die größte Public Viewing Area im Beach Village.

4. Kulinarik, oh herrliche Kulinarik!

Das Beach Village hat, egal ob du gerade am verhungern bist, oder nur einen kurzen Snack brauchst, alles zu bieten, um dich gut durch den Tag zu bringen.  Von Fair Trade Kaffee bis hin zu frisch zubereiteten italienischen Spezialitäten – das Who is Who der Lebensmittel-Anbieter wird sicherstellen, dass du nicht hungrig bleibst. Deine Optionen zum Auftanken sind (Trommelwirbel bitte ): Afro Coffee , Anker Bäckerei, Barilla Pasta, Eat the Ball Snacks, Eskimo Eis und natürlich Zeiler Tomaten – dort kannst du eine große Vielfalt an Tomaten ausprobieren und natürlich auch kaufen.

5. Organics by Red Bull Area

Stell dir folgendes vor: es hat 30 Grad draußen, du hast ein wenig Zeit zwischen den Spielen, du trägst deine Strandkleidung, du willst schwimmen gehen, aber nicht die Insel verlassen, weil du vielleicht dein Team verpassen würdest und sie sind zufällig bald an der Reihe zu spielen. Was würdest du tun? Wenn es nur einen Platz gäbe, der sowohl Pool als auch Deck-Bar vereinen würde. Wenn du nur schwimmen und dich dann mit einem erfrischenden Ginger Ale mit Bergamotte-Extrakt entspannen könntest? Weißt du was? Hör auf zu lesen, zieh dir die Badehose an und mach dich auf den Weg zur Organics by Red Bull Area. Sie haben genau das, wonach du suchst. Außerdem bieten sie auch einen Typentest an – bei dem du ein Organics-Getränk auf deine Persönlichkeit abstimmen kannst. Für dieses Getränk bekommst du dann einen Gutschein – aber hey – du musst einer der ersten 100 Testpersonen sein. Hör auf zu lesen und lass dich von der Brause analysieren!

6. Unterhaltung für die ganze Familie

Wir haben bereits Bossaball, den A1 Sky Shooter und den A1 Jumper erwähnt, aber das ist nur die Spitze des Eisbergs von dem, was die ganze Familie erwartet. Du musst deine Kinder nicht zuhause lassen, nimm sie einfach zum #ViennaMajor mit und ihr werdet die Zeit eures Lebens haben. Du kannst alle Aktivitäten, die die Insel neben Beachvolleyball zu bieten hat, ausprobieren und gleichzeitig dabei deine Kinder unterhalten - Win-Win. Also, hier ist die Zusammenfassung der Orte, an denen du deine Kinder absetzen kannst (das ist ein Witz – setze deine Kinder bitte nirgendwo ab) -

  • Sport Stadt Wien: Micro Soccer und Darts auf einer aufblasbaren Scheibe. Tipp: Achte darauf, dass du aus dem Weg gehst, wenn du deine Kinder Darts werfen lässt.
  • Emmi Trampolin: Wer liebt Trampolinspringen nicht? Wie wäre es mit künstlerischen Bildern, während du gerade springst? Tipp: Wahrscheinlich ist es nicht die beste Idee zu springen, während du dein Baby gerade in den Armen hältst.
  • Intersport Kletterwand: sind deine Kinder angehende Bergsteiger? Warum nicht mit ihnen zur Intersport Kletterwand? Fürchte dich nicht, wenn deine Kleinen noch nie zuvor geklettert sind, Intersport bietet Einsteigern einen sicheren Aufstieg. Tipp: Lass dir helfen.
  • Sport Union:  Du willst dich beim Surfen versuchen, lebst aber nicht in der Nähe eines Ozeans? Bevor du Geld in ein echtes Surfbrett investierst, solltest du es erstmal ausprobieren. Sport Union bietet hierfür einen Surfsimulator an. Tipp: Versuche, auf einem Bein zu stehen.

Photocredit: Bernhard HorstPhotocredit: Bernhard Horst

Photocredit: Bernhard HorstPhotocredit: Bernhard Horst

7. Shop till you drop

Natürlich haben wir auch was für den Drang zum Konsum für dich. Egal ob Profiequipment für Sport oder Fotografie, Fashion oder Lifestyle – im Beach Village kannst du dein hartverdientes Geld in die österreichische Wirtschaft reinvestieren. Gottseidank ist Monatsanfang:

  • Beach Majors Store – Hol dir deine Beachvolleyball-Major-Series Ausrüstung: von Spielertrikots über Turnbeutel und anderen nützlichen Gadgets. Wie ein Profi auszusehen war noch nie so leicht.
  • Mikasa – Kaufe einen exklusiven Beachvolleyball zusammen mit vielen anderen Beachvolleyball-Goodies
  • Canon - Teste und borge dir einige der neuesten Kameras und Objektive kostenlos von Canon aus. Du hast auch die Möglichkeit einige Bilder von deinem Smartphone auszudrucken, kein schlechtes Souvenir oder?
  • Steyr – Schau dir die neuesten Traktor-Modelle an

Photocredit: Bernhard HorstPhotocredit: Bernhard Horst

8. Chill-Out-Zonen, Bars und Lounges

Wenn du einmal eine Pause brauchst, dann bietet das Beach Village die mehrere Chill-out-Spots und Lounges:

  • SEAT - Sie haben buchstäblich einen Strand geschaffen. Zwar ohne das Meer, aber es kommt schon sehr nah an das Barcelona-Feeling heran. Entspanne in einem Strandkorb und fühle den Sand an deinen Füßen. Plus: SEAT hat Fan-Tattoos (keine permanenten natürlich) und eine Fotokabine .
  • Volksbank - eine wahnsinnig tolle Chill-Out-Zone – mit einem echten Helikopter. Mach ein paar Bilder mit dem Heli und nimm an einer Verlosung teil.
  • Ottakringer Lounge - Wiens Lieblingsbier ist mit Liegen und Sonnenschirmen sowie Bier direkt von der Zapfsäule mit am Start. Der beste Weg, um ein Beachvolleyball-Event zu genießen
  • Strongbow Cider Bar – Zieh dich mit deiner Begleitung in die Strongbow Cider Bar zurück und beobachte das Treiben bei einem gemütlichen Erfrischungsgetränk?

9. Immer informiert

Wir haben auch einige Partner, die gerne ihr Wissen und Insider-Informationen mit dir teilen. Verlasse den #ViennaMajor mit neuen Erkenntnissen:

  • Kronen Zeitung Studio - Hinter die Kulissen der journalistischen Arbeit von einer der größten Zeitungen Österreichs blicken. Das Kronen Zeitung Glas-Studio bietet Besuchern die Möglichkeit beim Entstehen der Beachkrone dabei zu sein.
  • Urlaubsguru - Hilfe bei der Planung deines Traumurlaubs gefällig? Dann solltest du mit Profis plaudern. Zum Glück warten sie schon in der Beach Village auf dich und werden dir bei der Urlaubsplanung unter die Arme greifen. Und weißt du was? Du kannst hier natürlich auch ein paar Preise gewinnen...

Photocredit: Bernhard HorstPhotocredit: Bernhard Horst

9. Rauch

An diesen heißen Sommertagen ist man kontinuierlich auf der Suche nach Abkühlung. Rauch macht es dir dabei besonders einfach und sorgt dafür, dass du einen kühlen Kopf bewahrst. Die Eistee-Experten bereiten dir ein -1 Grad kaltes Eisbad in dem du zudem noch deine Härte beweisen kannst. Traust du dich? 

Brrrr. Photocredit: Bernhard HorstBrrrr. Photocredit: Bernhard Horst

11. Hat jemand Paartay gesagt?

Der letzte Punkt am Center Court ist ausgespielt und du hast deine Beach Party Nights Tickets organisiert? Du bist quasi schon am Weg dorthin, aber es ist zu noch zu früh und du brauchst eine Party vor der Afterparty? Der Hello Sunny Beach Club bietet dir den perfekten Warm Up Groove! Unsere Sundowner Location hat jeden Abend geöffnet – Live DJs werden für die perfekte Post-Beachvolleyball-Partystimmung sorgen. Das Beste ist, du musst die Insel nicht verlassen. All die Unterhaltung, die du brauchst, ist an einem Ort.

Wir wünschen euch ganz viel Spaß!

Latest News

Newsletter

banner-image