Liebe Beachvolleyball-Community


Ein Szenario wie das vorherrschende kannten wir bislang nur aus der Fiktion diverser Katastrophenfilme. In der Realität hat freilich keiner von uns wirklich Ahnung, wie damit umzugehen ist. Allein eines eint uns in dieser schwierigen Zeit: Die Gewissheit, dass alles, das nicht in direktem Zusammenhang mit der Eliminierung des Virus steht, hintangestellt werden muss. Das ist nur logisch, hat für viele von uns allerdings dramatische Auswirkungen.


Nun sagen Experten vorher, dass man in den Monaten Juli und August mit dem Höhepunkt der Pandemie rechnen muss. Und das wiederum bedeutet für uns, dass zum jetzigen Zeitpunkt niemand die Verantwortung übernehmen kann, mit ruhigem Gewissen und aus voller Überzeugung an die Umsetzung der geplanten Events heranzugehen. Nach langen Gesprächen mit dem Weltverband, unseren Sponsoren sowie Partnern und Vertretern der Städte Wien und Hamburg haben wir uns also entschieden die beiden Major-Turniere abzusagen. Und auch für die Veranstaltung in Gstaad können wir keinen Beitrag zum Upgrade mehr leisten.


Es stimmt uns sehr traurig, diese Entscheidung bekanntgeben zu müssen. Momentan bleibt uns nur die Hoffnung, dass die globale Krise bald abebbt und unter Kontrolle gebracht wird. Dann werden wir mit voller Energie und ungebrochenem Einsatz die Arbeit zur Realisierung unserer Veranstaltungen im Jahr 2021 in Angriff nehmen.


Mein persänlicher Dank gilt allen, die in den vergangenen 25 Jahren unsere Begeisterung für Beachvolleyball geteilt und unterstützt haben. Und ich glaube fest daran, dass wir schon im kommenden Jahr neuerlich den Nachweis unserer Subline liefern können:


Goosebumps don't lie - See you @ the Beach!


Euer Hannes Jagerhofer für das Beach Majors Team
Gründer der Beach Volleyball Major Series

2018-08-04 11:53:00 CEST

SERVE THE SKY IM Viertelfinale

Die Stars des Kultfotoshootings treffen im A1 Major Vienna presented by Swatch aufeinander.

Serve the Sky

Touching the clouds 215 feet in the air, two of the world's top teams Serve the Sky atop Vienna's iconic Riesenrad Ferris wheel. The A1 Major Vienna presented by Swatch is from August 1-5 on the Danube Island. More info: https://at.beachmajorseries.com

Es ist das Spiel, auf das Alle gewartet haben. Die Stars des Serve the Sky Fotoshootings Clemens Doppler und Alexander Horst werden gegen Anders Mol und Christian Sørum um den Einzug ins Halbfinale des A1 Major Vienna presented by Swatch kämpfen.

Beide Teams spielten sich durch die Runde der letzten 16 und ließen die Hoffnungen auf ein Viertelfinale mit Gänsehautgarantie in der Red Bull Beach Arena um 18:30 Uhr CET ins unermessliche steigern. „Es ist das Duell des Riesenrads“, jubelt Alex nach seinem und Clemens 2-0 Sieg gegen die Letten Aleksandrs Samoilovs und Janis Smedins. „Wir haben darauf gehofft, auf die Beiden zu treffen. Wenn auch erst etwas später in diesem Turnier.“

„Natürlich gehen sie als Favoriten in dieses Spiel. Sie haben gerade erst Gstaad gewonnen und sind frischgebackene Europameister, aber wir haben die Fans hinter uns stehen... wir werden sehen.“

Bei dem Fotoshooting in 65 Metern Höhe, auf Wiens bekanntem Riesenrad, trafen in diesem Jahr zum ersten Mal zwei Teams aufeinander. Am späten Samstag werden sie sich nicht in den luftigen Höhen der Donaumetropole begnen, sondern zum ersten Mal auf Sand aufeinander treffen. Die Beachvolleyball Wikinger wissen bereits, auf welch starke Gegner sie treffen.

„Clemens und Alex sind erfahrenen Spieler, sie haben die Fans im Rücken und die Bedingungen sind auf ihrer Seite“, sagt Christian nach einem starken Comeback der Norweger gegen die brasilianer Ricardo und Guto – ihrem 16. Sieg in Folge. „Sie servieren sehr gut und wir werden uns auf die Annahmen und Rückgaben fokussieren müssen. Mit Sicherheit werden wir Alles geben und versuchen einen Weg zu finden die Zwei zu schlagen.“

Das Duell auf dem Riesenrad konnten die Norweger für sich entscheiden. Aber wer wird in diesem hoffentlich unvergesslichen Duell um 18:30 Uhr CET die Nase vorne haben? Vorbeikommen oder den Beach Stream einschalten und Herausfinden heißt die Devise.

Rallies are all the rage 😍 Watch all the action from #ViennaMajor live on BeachStream [link in bio 🙋‍♀️] @a1telekom @swatch @redbull @viennatouristboard @bara.maki.beach @beachteamlaboureursude

982 Likes, 6 Comments - Beach Volleyball Major Series (@beachmajorseries) on Instagram: "Rallies are all the rage 😍 Watch all the action from #ViennaMajor live on BeachStream [link in bio..."

Latest News

Newsletter

banner-image