Liebe Beachvolleyball-Community


Ein Szenario wie das vorherrschende kannten wir bislang nur aus der Fiktion diverser Katastrophenfilme. In der Realität hat freilich keiner von uns wirklich Ahnung, wie damit umzugehen ist. Allein eines eint uns in dieser schwierigen Zeit: Die Gewissheit, dass alles, das nicht in direktem Zusammenhang mit der Eliminierung des Virus steht, hintangestellt werden muss. Das ist nur logisch, hat für viele von uns allerdings dramatische Auswirkungen.


Nun sagen Experten vorher, dass man in den Monaten Juli und August mit dem Höhepunkt der Pandemie rechnen muss. Und das wiederum bedeutet für uns, dass zum jetzigen Zeitpunkt niemand die Verantwortung übernehmen kann, mit ruhigem Gewissen und aus voller Überzeugung an die Umsetzung der geplanten Events heranzugehen. Nach langen Gesprächen mit dem Weltverband, unseren Sponsoren sowie Partnern und Vertretern der Städte Wien und Hamburg haben wir uns also entschieden die beiden Major-Turniere abzusagen. Und auch für die Veranstaltung in Gstaad können wir keinen Beitrag zum Upgrade mehr leisten.


Es stimmt uns sehr traurig, diese Entscheidung bekanntgeben zu müssen. Momentan bleibt uns nur die Hoffnung, dass die globale Krise bald abebbt und unter Kontrolle gebracht wird. Dann werden wir mit voller Energie und ungebrochenem Einsatz die Arbeit zur Realisierung unserer Veranstaltungen im Jahr 2021 in Angriff nehmen.


Mein persänlicher Dank gilt allen, die in den vergangenen 25 Jahren unsere Begeisterung für Beachvolleyball geteilt und unterstützt haben. Und ich glaube fest daran, dass wir schon im kommenden Jahr neuerlich den Nachweis unserer Subline liefern können:


Goosebumps don't lie - See you @ the Beach!


Euer Hannes Jagerhofer für das Beach Majors Team
Gründer der Beach Volleyball Major Series

2016-07-25 11:49:00 CET

From Klagenfurt with love

Wir sind bereit für die heißeste Show am Sand! Photocredit: ACTS

Seid ihr bereit? Wir können es nicht mehr erwarten! Seid ihr bereit? Wir können es nicht mehr erwarten!

Guuuuuuten Morgen Klagenfurt!

Es ist soweit, liebe Beach Volleyball Fans, das A1 Major Klagenfurt beginnt!

Das bekannteste Beach Volleyball Event der Welt erlebt heute seinen inoffiziellen Start mit den Country Quota Spielen der Damen, bevor es morgen so richtig losgeht und sich unzählige Fans aus ganz Europa am Wörthersee scharen, um Teil dieses legendären und historischen Turniers zu sein.

Es ist bereits der vierte Stopp in diesem Sommer, nach dem smart Major Hamburg, Poreč Major und Gstaad Major verspricht diese Woche das Ganze noch zu toppen.

Am Dienstag startet das Kopf-an-Kopf Rennen der Damen in der Qualifikationsrunde, während sich die Männer in der Country Quota messen. Am Mittwoch sind die Männer mit der Qualifikation dran, während das Pool Play der Damen seinen Anfang nimmt.

Das Pool Play der Männer geht dann am Donnerstag los, das der Damen endet bereits und die Mädels nehmen die erste Elimination Round in Angriff.

Im Handumdrehen steht schon der fantastische Freitag bevor, jener Tag, an dem die Damen im Viertelfinale kämpfen und das Pool Play der Männer sein dramatisches Ende nimmt.

Der Samstag ist der große Tag für die Damen: Sie werden am Center Court im Halbfinale und Finale um den Sieg beim ersten A1 Major Klagenfurt spielen.  Währenddessen sind die Männer einen kleinen Schritt hinterher und spielen um die Halbfinalplätze am Sonntag. Auf unserem Live Stream könnt ihr alle Spiele live verfolgen und beim Geschichteschreiben auch von zuhause aus dabei sein.

Es gibt verschiedenste Möglichkeiten um herauszufinden, was diese Woche alles passiert - die A1 Beach App für IOS und Android versorgt euch unterwegs mit allen News, und vergesst nicht auf Twitter, Facebook, YouTube und Snapchat @SwatchMajors zu folgen!

Latest News

Newsletter