Liebe Beachvolleyball-Community


Ein Szenario wie das vorherrschende kannten wir bislang nur aus der Fiktion diverser Katastrophenfilme. In der Realität hat freilich keiner von uns wirklich Ahnung, wie damit umzugehen ist. Allein eines eint uns in dieser schwierigen Zeit: Die Gewissheit, dass alles, das nicht in direktem Zusammenhang mit der Eliminierung des Virus steht, hintangestellt werden muss. Das ist nur logisch, hat für viele von uns allerdings dramatische Auswirkungen.


Nun sagen Experten vorher, dass man in den Monaten Juli und August mit dem Höhepunkt der Pandemie rechnen muss. Und das wiederum bedeutet für uns, dass zum jetzigen Zeitpunkt niemand die Verantwortung übernehmen kann, mit ruhigem Gewissen und aus voller Überzeugung an die Umsetzung der geplanten Events heranzugehen. Nach langen Gesprächen mit dem Weltverband, unseren Sponsoren sowie Partnern und Vertretern der Städte Wien und Hamburg haben wir uns also entschieden die beiden Major-Turniere abzusagen. Und auch für die Veranstaltung in Gstaad können wir keinen Beitrag zum Upgrade mehr leisten.


Es stimmt uns sehr traurig, diese Entscheidung bekanntgeben zu müssen. Momentan bleibt uns nur die Hoffnung, dass die globale Krise bald abebbt und unter Kontrolle gebracht wird. Dann werden wir mit voller Energie und ungebrochenem Einsatz die Arbeit zur Realisierung unserer Veranstaltungen im Jahr 2021 in Angriff nehmen.


Mein persänlicher Dank gilt allen, die in den vergangenen 25 Jahren unsere Begeisterung für Beachvolleyball geteilt und unterstützt haben. Und ich glaube fest daran, dass wir schon im kommenden Jahr neuerlich den Nachweis unserer Subline liefern können:


Goosebumps don't lie - See you @ the Beach!


Euer Hannes Jagerhofer für das Beach Majors Team
Gründer der Beach Volleyball Major Series

2016-07-28 20:35:00 CET

Die top gesetzten Teams überzeugen in Klagenfurt

Die Letten brüllen und die Niederländer dominieren klar

Aleksandrs Samoilovs und Janis Smedins konnten heute zwei Siege einfahren. Photocredit: Mike Ranz.Aleksandrs Samoilovs und Janis Smedins konnten heute zwei Siege einfahren. Photocredit: Mike Ranz.

Mit zwei souveränen Siegen bahnten sich der Lion King und sein Partner beim A1 Major Klagenfurt ihren Weg in Richtung K.O.-Runde. Samoilovs/Smedins haben am ersten Tag des Herren Pool Play den perfekten Turnier-Auftakt hingelegt.

Genau hier hat das Duo vor zwölf Monaten ihren sensationellen Sieg gefeiert, als sie sich bei der Europameisterschaft in Klagenfurt die Gold-Medaille geholt haben.

Die beiden haben ihre Top-Form mit Bronze beim Gstaad Major bereits unter Beweis gestellt. Beim A1 Major Klagenfurt haben sie am Donnerstag mit zwei souveränen Siegen über die Italiener Tomatis/Dal Molin und die Deutschen Walkenhorst/Matysik ihren Vorsprung an der Spitze des Pool C ausgebaut.

Aber die beiden Letten waren nicht die einzigen, die heute eine großartige Leistung ablieferten. Das niederländische Power-Duo Brouwer/Meeuwsen konnten heute ebenso beide Spiele gewinnen, wobei ihnen der Spielausfall von Kadziola/Szalankiewicz zu einem Sieg verhalf.

In der Zwischenzeit konnten auch Sørum/Mol in Pool E mit zwei Siegen ihre konstant gute Leistung halten. Vor allem durch den sensationellen Sieg über die Brasilianer Álvaro Filho/Vitor Felipe konnten sie ihre Chancen auf den Einzug in die K.O.-Runde vergrößern.

Heute Früh standen Doppler/Horst noch im Zentrum der Aufmerksamkeit der österreichischen Fans, aber im Laufe des Tages rückten die Youngsters Ermacora/Pristauz-Telsnigg immer mehr ins Rampenlicht. Sie ließen sich von der unglaublichen Stimmung am Center Court mitreißen und lieferten im Gegenzug spektakuläre Beach Volleyball Matches.

Doppler/Horst müssen am Freitag die Amerikaner Bourne/Hyden besiegen, um in weiterer Folge in die K.O.-Runde aufzusteigen.

Am Freitag wird nach dem Pool Play feststehen, welche Herren-Teams es in die K.O.-Runde geschafft haben. Bei den Damen-Teams wird sich morgen zeigen, wer sich im Achtel- und Viertelfinale durchsetzen kann und ins Semifinale einziehen wird.

Der Spielplan für Freitag ist bereits online abrufbar und über den Livestream könnt ihr alle Spiele auch live mitverfolgen.

Latest News

Newsletter