2016-07-30 09:55:00 CEST

Sind Ludwig/Walkenhorst noch zu stoppen?

Die deutschen Mädels greifen nach Gold

Ludwig/Walkenhorst stehen im nächsten Finale. Photocredit: Martin Steinthaler.Ludwig/Walkenhorst stehen im nächsten Finale. Photocredit: Martin Steinthaler.

Durch einen sensationellen Sieg über die jungen Schweizerinnen Hüberli/Betschart stehen die deutschen Superstars Laura Ludwig und Kira Walkenhorst beim A1 Major Klagenfurt zum zweiten Mal in einem Finale der Swatch Major Series.

Die Mädels aus der Schweiz konnten im allerersten Halbfinale ihrer Karriere die ersten zwei Punkte für sich entscheiden, darauf haben die Deutschen mit gleich zehn Punkten geantwortet.  Die Sieger des smart Major Hamburg haben den Satz darauf hin mit 21-11 locker gewonnen.

Der zweite Satz war ungleich spannender: Ludwig/Walkenhorst hinkten zuerst zwei Punkte hinterher, konnten dann aber fünf Ballwechsel für sich entscheiden und somit die Führung übernehmen. Die Antwort von Hüberli/Betschart ließ nicht lange auf sich warten – vor einem bis zum letzten Platz gefüllten Center Court starteten sie ein atemberaubendes Kopf-an-Kopf Rennen.

Dem ausgezeichneten Teamplay von Ludwig/Walkenhorst konnten die jungen Schweizerinnen letztendlich nicht standhalten. Den Deutschen Beach Stars fehlt nun nur mehr ein Sieg zum fünften Gold in dieser Saison: Das große Finale der Damen startet am Center Court um 13:30 Uhr.

Für Hüberli/Betschart ist aber noch nicht alles verloren, um 14:15 Uhr haben sie noch die Chance auf den dritten Platz – und auf ihre erste gemeinsame Medaille auf der FIVB World Tour.

Wir übertragen beide Matches auf unserem Livestream, außerdem findest du weiterhin alle News um das A1 Major Klagenfurt auf der A1 Beach App (nur in Österreich verfügbar).

Latest News

Newsletter